Aufgrund der Serverüberlastung ist die NBank auch am samstags von 09:00 bis 15:00 Uhr unter 0511 30031-333 erreichbar. Dies gilt zunächst für die nächsten drei Wochenenden (bis einschließlich 04. April 2020).

www.nbank.de/Service/News/Coronavirus-Informationen.jsp

Niedersachsen-Soforthilfe Corona für Kleinunternehmen und Soloselbstständige

Zuschuss des Landes für Soloselbstständige und Kleinunternehmen, mit bis zu 49 Beschäftigten. Es wird ein Liquiditätszuschuss gestaffelt nach der Anzahl der Betriebsangehörigen bis zu 20.000 Euro zur Verfügung gestellt.

Niedersachsen-Liquiditätskredit für kleine und mittlere Unternehmen

Kredit zur Liquiditätshilfe, der im ersten Schritt kleinen und mittleren Unternehmen einen Kreditbetrag bis 50.000 Euro zur Verfügung stellen kann. Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen, die ein tragfähiges Geschäftsmodell haben und Perspektiven aufweisen, jedoch z. B. auf Grund von temporären Umsatzrückgängen im Zuge der Corona-Krise einen erhöhten Liquiditätsbedarf aufweisen, zu unterstützen.

***Die Antragstellung muss über das Kundenportal der NBank erfolgen! Neueste Informationen immer im Sondernewsletter der NBank***

zum Kundenportal

Die Gesundheit der Teilnehmenden und unserer Mitarbeiterinnen hat oberste Priorität. Zuständig für die Einschätzung einer Gefährdungslage sind die Gesundheitsbehörden. Dort liegt die Entscheidungsbefugnis in Bezug auf etwaige gesundheitsbehördliche Maßnahmen.

Wir haben alle Gruppenveranstaltungen einschließlich der Kinderferienbetreungen abgesagt. Unsere Büros bleiben telefonisch und per E-Mail erreichbar. Über Ersatz-Termine informieren wir. 

Die für den 21. April in Hittfeld geplante Mitgliederversammlung des Unternehmensnetzwerks Frau & Wirtschaft  wird verschoben!

Eine Box. Und 1.000 Ideen.
Mit der Toolbox hat Ihr KMU die besten Karten!

Die IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung hat eine KMU-Toolbox entwickelt. Dies ist ein Informations- und Unterstützungsinstrument rund um die Themen vielfaltsorientierte Personalarbeit und Diversity. Sie wendet sich an Geschäftsführungen und Personalverantwortliche von kleinen und mittelständische Unternehmen (KMU), die mit stärker interkulturell oder international ausgerichteten Personalstrategien auf Globalisierung, demografischen Wandel und Fachkräftebedarf reagieren wollen. Sie können die Toolbox hier anfordern oder zum Selbstausdrucken herunterladen:

http://www.netzwerk-iq.de/fachstelle-interkultur-und-antidiskriminierung/produkte-materialien/fs-ika-toolbox-kmu.html

 

Die Qualifizierung und dauerhafte Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft ist eine große Aufgabe der nächsten Jahre. Dabei macht die berufliche Eingliederung der zugewanderten Menschen einen wichtigen Anteil aus. Um diesen Prozess aktiv zu unterstützen, bietet die IHK Lüneburg-Wolfsburg vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebote an. Nähere Informationen finden Sie auf deren Internetseite.

Einen Film über das Duale Ausbildungssystem auf arabisch findet man auf Youtube unter "IHK24 - Duale Ausbildung ARAB".

Das MigrantenElternNetzwerk Niedersachsen hat seine Materialien zum niedesächsischen Bildungssystem sowohl in Arabisch, Englisch, Deutsch und nun auch auf Farsi vorgelegt. Die Broschüren können kostenlos per E-Mail bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden und stehen auf www.men-nds.de als Download bereit. Die YouTube-Videos zum niedersächsischen Bildungssystem sind ebenfalls auf der www.men-nds.de zu finden.